Das Wort des Präsidenten, Nr. 7

Entspannung in der Region

Eigentlich hatte ich es fast nicht fassen können: Vor einigen Wochen häuften sich die Hiobsbotschaften «von oben», will bedeuten vom HRVOST,unserem Verband:Für die 4. Liga Herren gebe es keine Schiedsrichter mehr, das Budget wurde an der DV nicht bewilligt, es fehlten x Funktionäre und der Präsident trete mehr oder weniger im Zorn innert Wochen zurück.

Ende Oktober dann die ausserordentliche DV in Wil. Und hier sah es dann wieder besser aus: Die Versammlung war wohl vorbereitet, die Erhöhung der Mannschafts­gebühren und das Budget wurden bewilligt. Der Schiedsrichterobmann versicherte, für die Rückrunde hätte es wieder genügende Schiedsrichter auch für die 4. Liga, und die Funktionärsposten konnten alle wieder besetzt werden. Und noch nie dagewesen: Gleich zwei Personen traten zu einer Kampfwahl ums Präsidium an. Obsiegt hat schliesslich der 36jährige Wirtschaftsinformatiker Patrick Münger vom HC Bruggen St. Gallen.

 

Jürg Schoch, Präsident